Almuñécar – Playa Cantarrijan

Playa Cantariján im Naturschutzgebiet Maro-Cerro Gordo ist ein echter Geheimtipp und du kommst mit dem Auto bis an den Strand.

Zu den meisten Zeiten des Jahres kommst du mit den Auto bis an den naturgeschützten Strand und stellst dein Fahrzeug unten ab. Der bergige Hintergrund zählt zur Sierra Almijara und die typischen niedrigwüchsigen Mittelmeerpflanzen und Kräuter verströmen in der Hitze ihre Aromen – sie locken zahlreiche Schmetterlinge an und auch Chamäleons triffst du ab und an. Außer zwei Restaurants stört keine Bebauung das idyllische Bild und die Auslastung bewegt sich im mittleren Bereich.

Die Zusammensetzung aus dunklem Sand und feinem Kies ist ideal für ein Sonnenbad, das ruhige Wasser mit niedrigem Wellengang perfekt für ein Bad im Meer. Hier kannst du alle Hüllen fallen lassen, wenn dir danach ist.

Die Zufahrt von der N-340 kennzeichnen Schilder, danach geht es einfach immer geradeaus und bergab. In den Sommermonaten von 1. Juli bis 31. August ist die Zufahrt für private Fahrzeuge gesperrt. Boote, die hier ankern möchten, benötigen eine Genehmigung der Umweltbehörde.

Einige Fakten:

  • Länge: 380m
  • Breite: 43m
  • Überwachungsstrand: Ja
  • Erreichbarkeit: Einfach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.